Es geht um die Art und Weise, wie manche Tierärzte mit Patientenbesitzern umgehen!

Das Verhalten einiger Tierärzte offenbart eine bemerkenswerte Arroganz und Ignoranz gegenüber der Patientenbesitzer.

Es geht um Arzneimittel vomTierarzt. Hätte ich früher davon gewusst, hätte ich meine Tierärztin gefragt, ob sie noch alle Blüten am Sträusschen hat. Genau das sollten alle öfter tun.

Rechtlich gar nicht haltbar!

Viele Tierärzte geben die Pillen abgezählt im Blister oder auch in irgendwelchen Tütchen , abgefüllte Tropfen in Einwegspritzen usw.

Die Abgabe von Tierarzneimitteln ist durch Verordnungen geregelt und liegt nicht gottgleichen Händen  des einzelnen Tierarztes.

Bitte etwas Geduld....bald geht es hier weiter...